Das Material

Dieser Beitrag könnte Sie
möglicherweise ebenfalls interessieren :

Warum ist es so wichtig, jetzt schon an später zu denken?

Warum ist es so wichtig, jetzt schon an später zu denken?

Grabkreuz (Schmiedeeisen)

Neben Naturstein* kommen auch andere Materialien wie Holz, Metalle (Schmiedeeisen, Bronze etc.) oder Glas, Keramik zum Einsatz. Je nach Größe, Material, Herkunft und Bearbeitung kostet ein Grabstein um EUR 500,– bis 5.000,–.

Das Erscheinungsbild eines Steins wird geprägt von der Gesteinsart (Farbe, Struktur), der Bearbeitungsweise (unbearbeitet bis Politur) und seiner Form (Scheibe, Block, Plastik, Relief).

*Weichsteine wie Sandstein und Marmor bieten vielseitigere Bearbeitungsmöglichkeiten; Hartstein, häufig verarbeitet als schwarze Granitsäule bzw. -platte ist hingegen wetterbeständiger

Grabkreuz (Metall)

Der Reiz von geformtem Metall (gegossen, geschmiedet oder getrieben) liegt in seiner mitunter filigranen, fantasievollen Wirkung. Farbe und Liebe für das Detail bieten sich an.

Findling mit christlicher Metallfigur; Preiskategorie: über EUR 4.000,–

Beim sog. Findling handelt es sich um einen größeren Felsen, der sich aus einem Gesteinsverband gelöst hat. Natureinflüsse wie Wasser und Witterung haben seine Oberfläche ausgewaschen. Für Liebhaber gilt er als Inbegriff von Naturverbundenheit;

von Friedhofssatzungen wird er allerdings auf Feldern mit zusätzlichen Gestaltungsvorschriften häufig nicht zugelassen wegen seiner zu zufälligen und bruchwilden Beschaffenheit.

Spaltstein; Preiskategorie: über EUR 4.000,–

Auch Spaltfelsen gelten mit ihrer rauhen, unbearbeiteten Oberfläche als besonders naturnah.

Bei ihnen handelt es sich jedoch um spaltbare Natursteine, deren Beschaffenheit es erlaubt, ganze Felsenstücke von einem Steinblock abzuspalten.

Im Beispiel oben wird traditioneller Werkstoff (Naturstein) kombiniert mit einer kleinen Bronzeskulptur. Solche modernen Grabmale, die im Materialmix entstehen, verlangen vom Bildhauer hohe Kunstfertigkeit und die Fähigkeit, verschiedene Werkstoffe handwerklich zu bearbeiten.